Oktoberfest-Countdown: So wird dein Wiesn-Tag perfekt!


Es ist so weit: nicht mal mehr ein Monat bis man in der bayerischen Hauptstadt pünktlich um 12 Uhr wieder das berühmte „ozapt is!“ hört! Alle wichtigen Infos rund um das größte Volksfest der Welt haben wir hier für euch zusammengefasst – da kann die Wiesn kommen!

Das Trachten-G’wand …


Muss es unbedingt Tracht sein? Was passt zu einer feschen Lederhose und wie war das nochmal bei den Dirndln …?

Eins ist schon mal klar: Tracht ist Pflicht! Zur Wiesn gehören einfach ein fesches Dirndl und die Lederne dazu. Ohne Tracht fällst du dort auf jeden Fall nicht gerade positiv auf. No Go auf dem Oktoberfest ist allerdings eine unechte Tracht aus Plastik – traditionell und stilvoll ist das leider gar nicht.

 

Bei den Damen gibt es viel Spielraum und Möglichkeiten! Dirndl bekommst du in allen Varianten und Farben: hochgeschlossen, ohne Schürze oder auch im klassischen Karo-Muster – erlaubt ist hier was dir gefällt! Mit der passenden Dirndlbluse und einer schönen Strickjacke für den Weg nach Hause ist der Look auch schon komplett. Alternativ kannst du auf ein schönes Mieder mit passendem Trachtenrock oder eine sportliche Lederhose zurückgreifen.

 

Abbildung: Dirndl Fraskati | Strickjacke Frauke | Trachtentasche Franken | Pumps Jetta

Oktoberfest Wiesn Look

Outfit Damen

Dirndl Fraskati | Strickjacke Frauke | Trachtentasche Franken | Pumps Jetta

Die Männer tragen auf dem Oktoberfest natürlich die klassische Lederhose. Kurze Lederhosen sind dabei am beliebtesten. Abwechslung bekommst du durch verschiedene Hemdfarben, eine edle Trachtenweste oder den Trachtenjanker (Trachtenjacke) in dein Wiesn-Outfit. Hier kannst du zwischen Samt, Strick oder Lodenstoffen wählen und so deinen Stil einbringen.

 

Abbildung: Lederhose Fenno | Trachtenhemd Fredo | Weste Falko | Haferl Julien

Oktoberfest Wiesn Look

Outfit Herren

Hemd Fredo | Weste Falko | Lederhose Fenno | Trachtenschuhe Julien

... und die passenden Schuhe!


Was der Oktoberfest-Gänger an den Füßen trägt ist ebenfalls vielseitig:

Zum Dirndl passen am besten schicke und vor allem auch bequeme Pumps, Ballerinas oder Peeptoes. Auch feminine Boots und Stiefeletten sind voll im Trend und sorgen für einen rustikalen Stil.

Verzichte unbedingt auf abgetragene Sportschuhe zum Dirndl – DIE Wiesn-Sünde schlechthin! Lässige Sneaker oder Damen-Haferl kannst du jedoch sportlich zur Lederhose kombinieren.

 

Dagegen haben es die Männer doch einfach. Zur Lederhose habt ihr die Auswahl zwischen traditionellen Haferlschuhen, lässigen Trachten-Sneakern oder rustikalen Boots. Ein wichtiges Detail gehört zur richtigen Tracht immer dazu: Trachtensocken oder „Loaferl“! Diese machen deinen Trachtenlook perfekt.

Die perfekte Frisur zum Dirndl


 

Welche Kleidung man zur Wiesn anzieht ist nun geklärt – weiter geht es bei den Damen mit der richtigen Volksfestfrisur! Hier stellen sich drei Trends deutlich heraus:

 

Zöpfe. Ob Fischgräten, Pigtail Braids oder locker geflochten: der Zopf ist die modernste Wiesn-Frisur und einfach selbst gemacht.

 

Hochgesteckt. Hier gibt es viele Styling Möglichkeiten: Dutt, Bauernkranz oder mit einem Haarband hochgerollt – schwierige Flechtfrisuren lässt du am besten von deinem Friseur machen.

 

Offene Haare. Leichte Wellen eignen sich super zum Dirndl und sind die einfachste Trachtenfrisur. Auch bei offenen Haaren gibt es schöne Flechtmöglichkeiten, um die Wiesn-Frisur noch aufzupeppen.  

 

Hier geht es zu den ausführlichen Anleitungen zum Nachmachen.

 

 

Frisur Oktoberfest modern Frisur Oktoberfest seitlicher Zopf Frisur Oktoberfest Frisur Oktoberfest offene Haare

 

Blogger Trends


Zu Arianes Blog

Wer weiß natürlich am besten, welche Trends die Wiesn dieses Jahr beherrschen? Unsere Blogger! Wir haben bei der Bloggerin Ariane von www.foodntravel.de nachgefragt:


Ariane, dieses Jahr gab es ja schon einige Feste und Trachten-Events bei denen du auch vor Ort warst. Welche Trends gefallen dir diese Saison besonders – bei den Mädels als auch bei den Herren?


 

Ariane: "Bei den Mädels ist mir besonders aufgefallen, dass der Trend eher zu geschlosseneren Dirndl und Blusen geht. Ganz nach dem Motto "weniger ist mehr" und so wirkt das ganze Outfit gleich viel eleganter. Auch tragen die Mädels vermehrt Dirndl mit Stehkragen, ein Trend, der mir besonders gut gefällt! Bei den Herren ist eine schicke Weste über dem Hemd mehr und mehr im Kommen, eben passend zu ihren feschen Mädeln."

 

Ein Dirndl allein am Oktoberfest tragen? Ist doch viel zu schade! Welche Tipps hast du, damit Frau ihr Dirndl und Mann seine Lederhose noch öfter auspacken kann?

 

Ariane: "Es gibt so viele Möglichkeiten Dirndl & Lederhosen abseits von Volksfesten und der Wiesn auszuführen, sei es einfach nur beim entspannten, abendlichen Biergartenbesuch oder bei einer Geburtstagsfeier! Mein persönlicher Favorit ist bei einer Hochzeit - man sticht sofort ins Auge und sieht mit den passenden Accessiores richtig elegant aus! Egal, ob in Bayern oder nicht, Tracht ist schick!"

 

Auf welche Details achtest du bei deinem perfekten Wiesn-Outfit besonders? Gibt es Accessoires die du besonders gerne magst?

 

Ariane: "Wichtig ist mir besonders, dass alles zusammen und vor allem zum Outfit des Partners passt. Auch der Schmuck sollte farblich abgestimmt und die Schuhe in einer dezenten Farbe gehalten sein. Schließlich soll das Dirndl ja der Eyecatcher sein! Meine liebsten Accessoires sind auf jeden Fall Trachtenketten, natürlich farblich passend zum jeweiligen Dirndl - aber nur, wenn ich keine geschlossene Bluse trage, dann verzichte ich ganz darauf."

 

Zum Abschluss: Ein Insider-Tipp für den perfekten Wiesn-Tag?

 

Ariane: "Unbedingt unter der Woche auf die Wiesn gehen - so bekommt man einfacher einen Platz und kann vielleicht schon ab Mittag entspannt & ohne Gedränge über die Wiesn schlendern. Wenn auch noch die "Oide Wiesn" stattfindet - umso besser, denn die nostalgische Miniwiesn ist einfach wunderschön!"

Der frühe Vogel ...


Ohne Reservierung solltest du am besten früh aufstehen: die Bierzelte auf der Wiesn öffnen unter der Woche um 10 Uhr und am Wochenende bereits um 9 Uhr. Hierbei lohnt es sich schon ein bis zwei Stunden vorher vorm Zelt zu stehen, denn der Andrang ist groß. Ein Trost: sobald die Zelte öffnen, herrscht von Beginn an gute Stimmung.
Informier dich vorher am besten welches Zelt am besten zu dir passt um dich nicht beim falschen anzustellen, denn in einigen wird mehr gefeiert, bei anderen geht es eher gemütlich zu.
Eins ist bei allen Zelten gleich: das Ende um 23.30 Uhr.

Schmankerl auf der Wiesn


Auf dem Fest angekommen ist die Auswahl an herrlichen bayerischen Gerichten groß. Das traditionellste Essen ist das Wiesn-Hendl, wovon 2016 über 500.000 verkauft wurden. Weitere Klassiker sind natürlich die leckeren Weiß- oder Bratwürste, eine frische Brotzeit mit Wiesn-Breze oder süße gebrannte Mandeln.

 

Zur Maß Bier passen übrigens alle Schmankerl am Fest. Diese kostet heuer je nach Zelt zwischen 10,60 und 10,95 €. Ein stolzer Preis, allerdings ist es nicht gerade taktvoll deswegen beim Trinkgeld für die hart schuftende Bedienung zu sparen!

bayerische Brotzeit mass bier am oktoberfest wiesn herz mandeln zuckerwatte

Auch für Anfänger heißt es: Mitmachen!


Das wichtigste am Fest ist gut drauf zu sein! Die Bayern sind sehr gesellig und in den Zelten, in denen sogar auf den Bierbänken getanzt wird, gehört feiern einfach dazu. Hier ist nicht nur bei den jungen Leuten viel los – Volksfestfans aller Altersstufen singen gemeinsam zu den Wiesn-Hits der Live Musik.

 

 

oktoberfest abends tipps auf der wiesn flirten

Welche Lieder dabei gespielt werden ist unterschiedlich – aber Hauptsache es ist was los! Einen Trinkspruch sollten sich hierbei allerdings auch die Nicht-Bayern merken, denn oft genug an einem Wiesn-Tag werdet ihr hören „Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit!“